Blogparade – Was war dein schlimmstes Weihnachtsgeschenk und von wem hast du es erhalten?

Socken sind ein schlechtes Weihnachtsgeschenk

Weihnachten steht vor der Tür und jeder hofft doch darauf, dass dieses Mal das perfekte Weihnachtsgeschenk dabei ist.

Schenken heißt, einem anderen das geben, was man selber behalten möchte. – Selma Lagerlöf

Was ist aber mit den schlimmen Entgleisungen und schlechten Geschenke, die du und ich schon ertragen mussten. Socken in Übergröße sind ein Beispiel für ein derartiges Geschenk, das garantiert immer im Schrank verschimmelt, außer die Socken sind so cool wie diese farbigen Accessoires für Füße. Sicherlich hast du auch schon ein richtig schlimmes Geschenk zu Weihnachten bekommen, oder?

Dein Geschenke-Blog SchenkDichGlücklich möchte deine Geschichte hören und ruft deshalb zur Blogparade auf: Dein schlimmstes Weihnachtsgeschenk.

Meine schlimmsten Weihnachtsgeschenke waren Jacken und Schuhe, die ich bis jetzt noch nie angezogen habe. Meine Eltern haben es nur gut gemeint aber meinen Geschmack haben sie nie wirklich getroffen. Klamotten sollte sich jeder selbst aussuchen, dann gibt es da keine Probleme. Am besten ist es daher, einfach einen Gutschein zu verschenken.

Die quietschbunten selbst gestrickten Socken von der Oma fand ich hingegen immer toll, sind ja auch wieder total in und halten in der kalten Jahreszeit die Füße schön warm.

Erzähle deine Geschichte zu dem Thema „Was war mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk?“

Jetzt bist du an der Reihe. Erzähle von deinem schlimmsten Weihnachtsgeschenk. Sicherlich fällt es dir nicht schwer ein echt unpassendes Geschenk im Keller oder irgendwo in einer einsamen Schublade im Schrank zu finden? Wer hat es dir geschenkt und warum findest du dieses Geschenk so schrecklich?

Ich bin ganz gespannt auf deine Geschenke, die hoffentlich nicht wieder verschenkt werden. Ein Bild des Übeltäters zur Abschreckung wäre super, damit der Weihnachtsgeschenke-Horror nicht erneut passiert. Wir wollen doch alle dieses Jahr ein tolles Weihnachtsgeschenk bekommen, denn Weihnachten ist das Fest der Liebe und Freude. Diese Freude sollte nicht durch schlechte Geschenke getrübt werden.

So kannst du an der Blogparade teilnehmen:

  1. Veröffentliche einen Beitrag zum Thema „Was war mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk?“ in deinem Blog. Erwähne in deinem Artikel, dass du an meiner Blogparade teilnimmst und verlinke auf diesen Beitrag hier. Du kannst natürlich auch mit einem Beitrag teilnehmen, der schon in deinem Blog veröffentlicht ist.
  2. Schreibe hier unter diesem Beitrag einen Kommentar mit dem Link zu deinem Artikel, damit ich nachvollziehen kann, dass du mitmachst.
  3. Ich liste alle Beiträge hier auf und nach Ende der Blogparade gibt es einen Artikel mit einer Zusammenfassung. So erfährst du von allen Missgeschicken beim Schenken.
  4. Die Blogparade endet am 18. Dezember 2016.

Schöne und passende Weihnachtsgeschenke findest du übrigens hier.

Weitere Blogparaden findest du übrigens auf www.blogparaden.de.


11 thoughts on “Blogparade – Was war dein schlimmstes Weihnachtsgeschenk und von wem hast du es erhalten?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s